Immobilien aus Leidenschaft und Berufung.

Immobilienverrentung leicht gemacht mit Heusenstamm Immobilien

Viele Immobilienbesitzer können aufgrund einer zu niedrigen Rente das Leben im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung im Alter nicht richtig genießen. Es fehlen die finanziellen Mittel, um "es sich gutgehen" zu lassen. Eine Möglichkeit, das monatliche Einkommen im Rentenalter zu steigern ist in diesem Fall die sogenannte Verrentung von Immobilieneigentum. Hierzu beraten wir als Immobilienexperten Sie gerne persönlich und individuell. Es handelt sich bei diesem Modell um einen Hausverkauf gegen eine monatliche Rentenzahlung. Diese bietet Ihnen als Eigentümer bzw. Verkäufer zahlreiche Vorteile, über die es sich nachzudenken lohnt.

Verkaufen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung und bleiben Sie dennoch dort wohnen!

Die Besonderheit der Immobilienverrentung besteht darin, dass Sie Ihr Wohneigentum zwar verkaufen, aber dennoch ein lebenslanges Wohnrecht in Ihrer Immobilie behalten. Als Entschädigung für den Verkauf erhalten Sie zudem vom Käufer eine monatlichen Rentenzahlung. Je nach Art des Vertrages kann diese Rente lebenslang (Leibrente) oder zeitlich begrenzt (Zeitrente) gezahlt werden. Welches Modell für Sie als Verkäufer das Beste ist, erörtern wir gerne im persönlichen Beratungsgespräch.

Ihre Vorteile bei der Immobilienverrentung

Entscheiden Sie sich für die Verrentung Ihrer Eigentumsimmobilie, dann erzielen Sie dadurch zahlreiche Vorteile. Zum einen steht Ihnen durch die monatlich gezahlten Rente deutlich mehr Geld zum Leben zur Verfügung, sodass Sie jeden Tag in höherem Maße genießen und schließlich die Früchte eines arbeitsreichen Lebens ernten können. Darüber hinaus ist Ihr lebenslanges Wohnrecht in der verrenteten Immobilie vertraglich gesichert. Sie müssen sich also im Alter nicht noch einmal an eine neue Wohnumgebung gewöhnen, sondern können Ihren Lebensabend im gewohnten Umfeld und mit Ihren über Jahre geschätzten Nachbarn verbringen. Die Verrentung einer Immobilie wird von uns auf Wunsch absolut diskret durchgeführt. Hierfür nutzen wir zahlreiche Vermarktungskanäle, um einen qualifizierten Interessenten zu finden, der Ihre Immobilie auf Rentenbasis kaufen möchte. Natürlich erfolgt auch bei der Verrentung einer Immobilie wie beim herkömmlichen Hausverkauf einer notarielle Beurkundung des Vorgangs. Somit sind Sie stets auf der sicheren Seite und alle Ihre Ansprüche sind vertraglich eindeutig und rechtssicher geregelt. Weiterhin ist bei der Verrentung Ihrer Immobilie eine Absicherung für den Pflegefall Ihrerseits möglich. Selbst wenn dieser nicht wünschenswerte Zustand eintritt müssen Sie sich also keine Gedanken über Ihre weitere Zukunft machen, da diese dennoch gesichert ist.

Das grundlegende Prinzip der Immobilienverrentung

Anstatt wie bei einem gewöhnlichen Hauskauf den gesamten Kaufpreis in einem Betrag an Sie zu entrichten, zahlt der Käufer Ihnen bei der Immobilienverrentung als Ausgleich einen monatliche Rente. Wird vertraglich eine Leibrente vereinbart, dann erfolgt diese monatliche Zahlung bis an Ihr Lebensende. Im Gegensatz dazu ist auch eine Zeitrente möglich, deren Zahlung zum Beispiel nach 20 Jahren endet. Somit ist die Immobilie aus Sicht des Käufers abbezahlt. Doch selbst in diesem Fall ist es möglich, ein lebenslanges Wohnrecht vertraglich zu vereinbaren und notariell beurkunden zu lassen. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann sprechen Sie uns gerne zum Thema Immobilienverrentung an. Wir beraten Verkäufer ebenso individuell wie interessierte Käufer, die auf diesem Weg bequem und ohne großen Eigenkapitaleinsatz Wohneigentum erwerben möchten.

Ihr schneller Kontakt zu uns

koehler@heusenstamm-immobilien.de
Tel.: 06104 924500

Immobiliensuche

Aktuelle Informationen

Altersimmobilie - Ihr Weg zur Unabhängigkeit!

Unsere Veranstaltung am 18.04.2018 um 18:30 Uhr in der Maria Himmelkorn rund um das Thema Altersimmobilie Weiterlesen...